retour article original

vendredi 24 mars 2017
Vous êtes ici Accueil Art

Art : Albert Anker


Sonntagnachmittag

Albert Anker, né le 1er avril 1831 et mort le 16 juillet 1910 à Anet (Berne), est un illustrateur et peintre suisse. On l’appelle fréquemment le « peintre national » de la Suisse en raison de ses représentations durablement populaires de la vie des villages de son pays au 19e siècle. (Wikipedia)


Autoportrait d’Albert Anker en 1850

Autoportrait d’Albert Anker en 1891

Das Schulexamen

Kinderbegräbnis

Mädchen Hühner fütternd

Die Bauern und die Zeitung

Die Verbannten

Der Trinker

Ruedi Anker auf dem Totenbett

Die Bourbakis

Der Schulspaziergang

Die Pfahlbauerin

Der Seifenbläser

Der Gemeindeschreiber

Des Künstlers Tochter Louise

Junge Mutter, bei Kerzenlicht ihr schlafendes Kind betrachtend

Mädchen mit Hampelmann (Marie Anker)

Länderkinder

Turnstunde in Ins

Kinderfrühstück

Schulknabe

Hüftbild eines Mädchens (Marie Anker)

Little Red Riding Hood

Die Arbeitsamen

Eine Gotthelf-Leserin

Strickendes Mädchen

Der Grossvater erzählt eine Geschichte

Die kleine Kartoffelschälerin

Lesendes Mädchen (Cécile Anker)

Mädchen die Haare flechtend

Ziviltrauung

Die Kinderkrippe

Die kleinen Strickerinnen

Bildnis eines Knaben

Die Andacht des Grossvaters

Zwei schlafende Mädchen auf der Ofenbank

Die Dorfschule von 1848

Schlafender Knabe im Heu

Der Absinth-Trinker

Das Mädchen mit den Dominosteinen

Das Erbeer-Mareili

Mädchen vor Fensternische

Inser Knabe mit Geschwister

Accueil

éditeur : Frank Brunner | ouverture : 11 novembre 2000 | reproduction autorisée en citant la source